Sattler Kokos Matratzen

 

 

Matratzen aus der Manufaktur von Haskins® Bedding sind bekannt durch ihre ökologische Nachhaltigkeit.

Weder bei den Materialien noch bei der Verarbeitung kommen chemische Stoffe oder Zusätze zum Einsatz; jede Matratze wird handgefertigt aus 100 % Naturmaterialien und individuell auf die Wünsche des Kunden angepasst.

Einer dieser erlesenen Stoffe ist Kokos, der als eine von unzähligen hochwertigen Naturfasern verarbeitet wird.

Verzicht auf chemische Verbindungsfasern dank Kokos

Eine hochwertige Tonnentaschenfederkern Matratze besteht in erster Linie natürlich aus dem punktelastischen Federkern sowie aus einer weichen, druckausgleichenden Dämm- bzw. Füllschicht, die als Polsterung dient. Kokos ist allerdings kein Bestandteil dieser Dämmschicht, sondern wird in Kombination mit Klimawolle, die aus Baumwolle hergestellt wird, zur Versteppung der Seitenränder verwendet.

Damit eine Kokosfaser zu Garn verarbeitet werden kann, wird die Faser aus der Kernumhüllung von unreifen Kokosnüssen gewonnen und zu einem Garn versponnen. In der Verbindung mit Klimawolle, die gemeinsam mit der Kokosfaser versponnen wird, entsteht ein festes Garn. In der Herstellung der Kokos Matratzen in der englischen Manufaktur von Haskins® werden die Seitenränder der Matratzen von Hand mit dem Garn versteppt und erhöhen so die Festigkeit und Stabilität der Matratze.

  • Garn aus natürlichen Fasern der Kokosnuss, in Kombination mit Baumwolle
  • feste Versteppung der Seitenränder für zusätzliche Stabilität