Ausschlaggebend für die extrem hohe Qualität der Matratzen von Haskins® sind die erlesenen, nicht chemisch behandelten Naturmaterialien, die für die Polsterung der Matratzen verarbeitet werden. Neben Schafwolle, Rosshaar sowie Naturlatex ist Kaschmir ein hochwertiger, naturbelassener Bestandteil der Haskins® Matratzen, der sowohl im Bezug auf Liegeeigenschaften als auch klimatische Eigenschaften für einen gesunden, erholsamen Schlaf überzeugt.

Sanftes Liegegefühl dank weicher Kaschmirhaare

Kaschmir besteht aus sehr feinen, weichen Haaren. Diese stammen von der sogenannten Kaschmirziege und sind als Edelwolle sehr beliebt, da Kaschmir durch eine ausgezeichnete Wärmedämmung, Abweisung von Feuchtigkeit sowie eine hohe Reißfestigkeit hervorsticht. Diese Eigenschaften kommen auch einer Cashmere Matratze zugute: Die feinen Haare passen sich punktgenau den Konturen des Körpers auf natürliche Weise an und sorgen für ein sanftes und zugleich elastisches Liegegefühl.

  • flexible Anpassung an die Körperkontur
  • sanftes, elastisches Liegegefühl

Die feine Qualität von Kaschmir erlaubt eine gute Luftzirkulation

Ähnlich wie auch Rosshaar, das ebenfalls in Haskins® Matratzen verarbeitet wird, kann die Luft auch durch das feine Kaschmirhaar optimal zirkulieren. Körperfeuchtigkeit und Stauwärme werden von dem hygroskopischen Kaschmir effizient aufgenommen und durch die Polsterung und den luftdurchlässigen Federkern nach außen abgegeben, so dass mit Kaschmir Matratzen ein gesundes und angenehmes Schlafklima entsteht.

  • optimale Luftzirkulation zwischen den feinen Haaren
  • effiziente Aufnahme und Weiterleitung von Feuchtigkeit
  • trockene, behagliche Klimaeigenschaften

In der Kombination von hochwertigem Kaschmir mit weiteren Naturprodukten und dem luftdurchlässigen Federkern, der aus genestelten Zylinderfedern in einzeln vernähten Calico-Baumwolltaschen besteht, bietet eine Haskins® Kaschmir Matratze perfekte Liege- und Klimaeigenschaften.